2392.Spiel / 506. Pokalspiel

2. SAISONSPIEL 2020/21

1. Pokalspiel 20/21 - 11.08.20 - Pokalturnier in Obbornhofen

 

SG UTPHE/ TRAIS-HORLOFF/ INHEIDEN   -   TRAISER FC 72    2:2 (0:2)

 

Den Traiser Geißböcken reicht erneut eine 2:0 FĂŒhrung nicht fĂŒr einen Sieg

Ohne die zur Löwen-BrĂŒder, Justin Schmidt und Felix Reuhl - Erstmals aber mit Michael SchnĂŒttgen - Tore durch Edlich und Ohlemutz

Zum 49. Mal wird das Theo Jansen Pokalturnier in Obbornhofen nun ausgetragen und der Traiser FC ist zum 42.Mal dabei. Erstmals kam es im Eröffnungsspiel zu der Partie gegen die Dreispielgemeinschaft aus Utphe/Trais-Horloff/Inheiden, die 2001 gegrĂŒndet wurde und gegen die man in einem Gruppenspiel 2018 einen 2:0 Sieg eingefahren hat. Diesmal reichte eine 2:0 FĂŒhrung nicht fĂŒr einen Sieg. KapitĂ€n Daniel Edlich nutzte in der 3. Minute schon einen Abpraller von SG-Keeper Weber per Kopf zur 1:0 FĂŒhrung, nachdem Joshua Ohlemutz zuvor am Keeper gescheitert war. Überhaupt waren die Blau-Gelben zum Beginn recht prĂ€sent, obwohl insgesamt die Torraumszenen Mangelware waren, auch weil die Flanken recht unprĂ€zisere vor das SG-Tor folgen. Ein Distanzschuss von Spielertrainer KrĂ€mer verfehlte in der 18. Minute sein Ziel und in der 20. Minute dann GlĂŒck fĂŒr die Blau-Gelben, dass der Schuss aus 7m, abgefeuert von Jannis-Luca BĂŒttel, noch abgefĂ€lscht wurde. Ein toll vorgetragenen Angriff in der 35. Minute fĂŒhrte zum 2:0 durch Angreifer Joshua Ohlemutz, der mit seinem 130. Treffer fĂŒr Trais die gute Vorlage von Teamkollegen Robert Metz mit einem platzierten Schuss ins lange Eck nutzte.In der Folgezeit beschĂ€ftigte der SGler Jannis BĂŒttel (38./42.) immer wieder die Traiser Abwehr, wobei Keeper Felix Wirth immer wieder auf dem Posten war.  Im zweiten Durchgang ein anderes Bild, denn nun bestimmte die Spielgemeinschaft den Gang der Dinge. Ein völlig unnötiger Strafstoß, verursacht von Laurin Staab, fĂŒhrte in der 59. Minute zum 1:2 durch Yannik Hennen. Nachdem Fabian Lotz in der 65. Minute nur den Pfosten getroffen hatte, kamen die nun ĂŒberlegenen Seum-SchĂŒtzlinge durch Jonathan Weber (72.) zum verdienten Ausgleich, der, nachdem Dennis Schindler an Wirth gescheitert war, den Nachschuss unhaltbar verwertete. Gegen Ende der Partie hĂ€tte die SG fast noch den Siegtreffer gelandet, doch Marlon Parr (85.) scheitert zunĂ€chst an Wirth und GĂŒnter Kaiser (87.), nach Flanke von Parr, versemmelt freistehend aus 6m drĂŒber. Letzte gute Aktion der Traiser hatte Ohlemutz (90.), doch sein aussichtsreicher Abschuss wurde gerade noch verhindert. 

 

Schiedsrichter: Steffen Failing (SKG Rodheim/Bieber)

Torfolge: 0:1 (3.) D. EDLICH (27) - 0:2 (35.) J. OHLEMUTZ (130) - 1:2 (58./FE) - 2:2 (72.)

Traiser FC: F. Wirth; L. Staab, P. KrĂ€mer, C. Lotz, M. Fett, D. Edlich, J. SchĂ€fer, M. SchnĂŒttgen (1), R. Metz, J. Ohlemutz, F. Lotz - Timm GrĂ€f (147/54 Tore), S. Bell, S. Hitzel, F. Gohlke.

   
© Traiser FC 72 e.V.