2402.SPIEL / 1394.Meisterschaftsspiel

12.SAISONSPIEL 2020/21

7.Meisterschaftsspiel 20/21 - 27.09.20 - A-LIGA FRIEDBERG

 

TRAISER FC 72   -   FSV 1954 KLOPPENHEIM   0:1 (0:1)

 

Der Tabellenf√ľhrer tat sich schwer am Traiser W√§ldchen ¬†

Ungl√ľcklicher Handelfmeter entschied die Partie ‚Äď Hervorragender Schiedsrichter Freese- Keeper Weiss musste nach 66 Minuten raus ‚Äď Lattentreffer durch Metz-Kopfball ‚Äď Kein unverdienter Sieg - Andy Biehl half aus

 

Die ausgeglichene Partie am Traiser W√§ldchen hatte, wie schon das Spiel am vergangenen Mittwoch in Obbornhofen, keinen Sieger verdient. Dem ersten Warmschuss durch Metz (7./ Torwart per Fu√üabwehr), folgte ein Kopfball von Metz, der an die Unterkante der Latte ging, von wo er wieder raussprang. Vorausgegangen war ein weiter Einwurf von Spezialist Sascha Bell. In der 13. Minute das erste Lebenszeichen des Tabellenf√ľhrers, doch H√ľbner verzog, genau wie in der 24. Minute. Auf Traiser Seite, wo Chris Lotz, Fabian Lotz, Timo Gr√§f, Timm Gr√§f, Stefan W√∂rner und Tom Schepp fehlten, hatte Jonas Sch√§fer (19.) aus 19m dr√ľber gezielt. Pl√∂tzlich Handelfmeter f√ľr die G√§ste, weil Sascha Bell (29.) aus kurzer Entfernung der Ball gegen die Hand geschossen wurde. Der laufstarke Spielgestalter Jannis L√ľdemann (30.) verwandelte sicher zum 1:0. In der 37. Minute verfehlte Robert Metz mit einem Drehschuss aus 14m nur knapp den Kasten vom guten, aber wenig gepr√ľften Timo Geist. Den beiden Gelegenheiten von Hendrik Huwe (42./44.) folgte der Halbzeitpfiff des hervorragenden Unparteiischen Holger Freese vom SV Oberdorfelden. Jonas Sch√§fer (49./ Freisto√ü) und Josch Ohlemutz (51./ 16m Torwart h√§lt) er√∂ffneten mit ihren M√∂glichkeiten die zweite H√§lfte, die nicht mehr das Niveau der ersten 45 Minuten erreichte. Nach genau einer Stunde die beste Tat des G√§ste-Keeper Geist, der einen Edlich-Freisto√ü aus etwa 26m gl√§nzend zur Ecke abwehrte. Nachdem TFC-Keeper Weiss einen Freisto√ü von Huwe (64.) noch erfolgreich abgewehrt hatte, musste er doch verletzungsbedingt gegen Felix Wirth (66.) ausgewechselt werden. In der Folgezeit waren alle Bem√ľhungen beider Team nicht mehr von Erfolg gekr√∂nt, sodass die G√§ste aus dem Wetterauer S√ľden, die ihren Goalgetter Gianluca Campagna vermissten, drei gl√ľckliche, aber nicht unverdiente Punkte aus dem Norden mitnahmen. ¬†¬†¬†¬†

 

Schiedsrichter: Holger FReese (SV Oberdorfelden) - sehr gut

Torfolge: 0:1 (30.) HE

Traiser FC: M. Weiss (66. F.Wirth); S. Bell, D. Edlich, L. Staab, N. Schmidt, J. Schäfer, A. Biehl, P. Krämer, J. Schmidt, R. Metz, J. Ohlemutz - M. Metzger, S. Hitzel

   
© Traiser FC 72 e.V.