1289.SPIEL / 1128.Meisterschaftsspiel

11.SAISONSPIEL 2020/21

9.Meisterschaftsspiel 20/21 - 07.10.20 - B-LIGA Friedberg Gruppe 1

 

KSV 1928 BINGENHEIM I   -   TRAISER FC II    5:1 (5:0)

 

Schon nach 36 Minuten war die Partie an der Bingenheimer Weidgasse verloren

Erster Auftritt von Tristan zur Löwen in dieser Saison - Auch Rene Hofmann erstmals dabei - Ehrentrefer durch Eigentor

 

Ein wieder auf vier Positionen ge√§ndertes Anfangsteam kann an der Bingenheimer Weidgasse zum Einsatz. Mit einer desolaten ersten H√§lfte verbauten sich die Wirth-Sch√ľtzlinge ein durchaus m√∂gliches besseres Ergebnis in Bingenheim. Die Gastgeber begannen recht dominant und hatten schon vor dem 1:0 durch Tobias Stete in der 3. Minute, ein tolles Tor fast von der Au√üenlinie, zwei gute M√∂glichkeiten zur F√ľhrung. Das Traiser Spiel wirkte sehr ungeordnet und so kam nur zu wenigen Ballbesitzen. Auf der anderen Seite spr√ľhten die Gastgeber vor Spielfreude und nutzten die Schw√§chen besonders auf der linken Abwehrseite. So kamen die Gr√ľn-Wei√üen schon in der 10. Minute zum 2:0, als Aron T√ľbben die Unentschlossenheit in der Traiser Abwehr nutzte. Auch der dritte Treffer war wieder eine Aktion √ľber die linke Abwehrseite, die Tobias Stete (21.) zum vorentscheidenden 3:0 vollendete. Da im Traiser Spiel weiterhin die ordnende Hand fehlte, war es nicht verwunderlich, dass die Gastgeber zu weiteren Toren kamen. Ein Doppelschlag durch Aron T√ľbben (35.) und Beni Ruppel (36./ strammer 18m Schuss) entschied dann die Partie schon vor der Pause endg√ľltig. Im zweiten Durchgang wurden die Gastgeber unkonzentrierter und durch die Einwechslung von Tristan zur L√∂wen, der erste Einsatz in dieser Saison, und Umstellungen im Team wurden die Gei√üb√∂cke endlich stabiler und lie√üen viel weniger zu. Einige gute Gelegenheiten durch Tristan und Tassilo zur L√∂wen h√§tten durchaus das Ergebnis verbessern k√∂nnen, doch der KSV-Keeper Brinkmann, sowie die aufmerksamen Verteidiger verhinderten es. So blieb lediglich ein Eigentor von Jan G√ľnther (70.), der einen Distanzschuss abf√§lschte, die einzig z√§hlbare Ausbeute der Blau-Gelben, die nun schon, saison√ľbergreifend, 14 Spiele auf einen ‚ÄěDreier‚Äú warten. ¬†¬†

 

Schiedsrichter: Martin Reitz (SV Inheiden)

Torfolge: 1:0 (3.) - 2:0 (10.) - 3:0 (21.) - 4:0 (35.) - 5:0 (36.) - 5:1 (70.) ET (Jan G√ľnther)

Traiser FC II:¬† F. Wirth; M. Fett, J. Grossmann, C. Rupp, N. Muck (8), M. Worg, S. Hitzel (413), B. Lauber, R. Becker (122), F. Gohlke, Ta. zur L√∂wen - J.O. M√ľll (41), T. zur L√∂wen (489/ 71), R. Hofmann (28/ 1)

   
© Traiser FC 72 e.V.