2405.SPIEL / 1397.Meisterschaftsspiel

15.SAISONSPIEL 2020/21

10.Meisterschaftsspiel 20/21 - 25.10.20 - A-LIGA FRIEDBERG

 

TRAISER FC 72   - SG 2011 WOHNBACH/BERSTADT    1:1 (0:0)

 

Verdientes Unentschieden fiel aber erst in der Nachspielzeit durch Timo Schmidt  

Erneut schwierige Partie gegen Nachbarn ‚Äď G√§ste im ersten Abschnitt besser - Ohlemutz erzielt 1:0-F√ľhrungstreffer und verpasst die Entscheidung ‚Äď Lattentreffer auf beiden Seiten ¬†¬†¬†

 

Die Hausherren begannen recht selbstbewusst und h√§tten durch Tom Schepp (15.) in F√ľhrung gehen m√ľssen. Nachdem Kr√§mer (5.) und Biehl (8.) mit Distanzsch√ľssen Aufmerksamkeit erregt hatten, war es der Youngster, der einen Querpass aus 8m nicht im Tor unterbrachte. Die G√§ste, die den reiferen Eindruck machten, aber keine klaren Chancen erwirtschafteten, sahen sich noch Gelegenheiten von Sch√§fer (24./ 16m), Ohlemutz (27./ Kopfball) und Schepp (28./ Schr√§gschuss) ausgesetzt. Dann wurden sie pr√§ziser. Zwei riesen Chancen durch Kapit√§n Zorbach (33./ 10m) und (35./ 5m, toll gehalten Keeper Weiss) waren der Beginn einer Drangphase, die sich durch einen Freisto√ü von St√ľber (37.) fortsetzte, der an die Unterkante des Lattenkreuzes knallte. Ein Ohlemutz-Kopfball, nach Edlich-Freisto√ü (39.), war das letzte Nennenswerte vor dem Wechsel. Die Hausherren kamen besser aus der Kabine und Edlich (48./ 20m Freisto√ü), Schn√ľttgen (50./ 14m) und zweimal Lotz (53./60.), der beide Male am guten SG-Keeper Scheld scheiterte, h√§tten schon die F√ľhrung erzielen k√∂nnen. Das erledigte wenig sp√§ter Angreifer Joshua Ohlemutz (61.), der eine Biehl-Vorlage per Seitfallzieher versenkte. Das weckte die G√§ste wieder auf, die durch einen Freisto√ü von Schmidt (65.), sowie Koppe (68.) und Bonarius (68.), die beide am guten Torwart Weiss scheiterten, aggressiv antworteten. Auf der anderen Seite war es zweimal Lotz (69./16m, Torwart pariert), (70./ 14m-Latte), der h√§tte erh√∂hen k√∂nnen. Die spielerisch besseren Besucher vergaben in der Folgezeit durch den eingewechselten Pascal Einert (78./79.) auch zweimal leichtfertig. Nachdem Ohlemutz (81./ Kopfball nach Staab-Freisto√ü) eine M√∂glichkeit ungenutzt lie√ü, war er es auch, der wenig sp√§ter die Gro√üchance zur Entscheidung >versemmelte<, als er, nach einem Konter √ľber Lotz (83.), dessen Vorlage freistehend aus 12m nicht im Tor unterbrachte. So kam was kommen musste, etwas sp√§t und ungl√ľcklich, aber nicht unverdient. Nach einer Ecke der G√§ste war es Timo Schmidt, der die unkonzentrierte Traiser Abwehr mit einem Kopfball √ľberraschte, und somit das 1:1 erzielte. ¬†


Schiedsrichter: Ingo Steinbring (SKG 1920 Mittelgr√ľndau)

Torfolge: 1:0 (61.) J. Ohlemutz (135) - 1:1 (94.)

Traiser FC: M. Weiss (17); F. Reuhl (161), D. Edlich (354), S. Bell (351), J. Sch√§fer (14 -letztes Spiel), A. Biehl (160), P. Kr√§mer (227 - letztes Spiel), M. Schn√ľttgen (7), F. Lotz (305), J. Ohlemutz (233), T. Schepp (8) - L. Staab (72), N. Schmidt (246).

   
© Traiser FC 72 e.V.