2415.SPIEL / 1400.Meisterschaftsspiel

10.SAISONSPIEL 2021/22

3.Meisterschaftsspiel 21/22 - 25.08.21 - A-LIGA FRIEDBERG

 

SG OPPERSHOFEN 1971   -   TRAISER FC 72    0:5 (0:2)

 

Ein klarer und verdienter Sieg f√ľr den Traiser FC im 1400. Meisterschaftsspiel

Tristan zur L√∂wen zum 500.Mal im Traiser Trikot - Youngster beleben Traiser Spiel - Kasper, Fenchel und Schmidt unter den Torsch√ľtzen - Achraf Zine Liyama zum ersten Mal als Torsch√ľtze

In einem recht flotten A-Liga Spiel zeigten die Mannen um Spielertrainer Basti M√ľller von Beginn an das sie hier mehr wollten als nur duschen. Vor allem die Youngster Bingel, Kasper, Fenchel und Schepp waren recht pr√§sent, wobei Schepp (5.) und Kasper (13.) auch die ersten Chancen hatten. Nach einem guten Zuspiel von Fenchel vergab Timm Gr√§f (14.) aussichtsreich. Matz (18.) und Schreiner (19.) auf der anderen Seite scheiterden am aufmerksamen FC-Keeper Weiss. In der 24. Minute dann das f√§llige 0:1 durch Fabian Lotz, der sich, nach Vorlage von Robin Kasper, in unnachahmlicher Weise durchsetzte und einschoss. Nur f√ľnf Minuten sp√§ter hatte Kasper, nach Querpass von Gr√§f, das 2:0 auf dem Fu√ü. In der 32. Minute verhinderte Keeper Weiss in gl√§nzender Manier den Ausgleich gegen Niklas Casties, der aus 8m volley abzog. Nachdem Justin Schmidt (35.) den verletzten Fabian Lotz ersetzt hatte, war es wieder der lauffreudige Robin Kasper (45.), der ein Zuspiel von Tom Schepp, noch vor dem Pausenpfiff, zum 2:0 verwertete. Gleich nach dem Wechsel kamen die Gastgeber deutlich besser ins Spiel und bedrohten das Traiser Tor ein uns andere Mal. Nachdem die Gelegenheiten von Casties (47.) und Warner (51.) von Keeper Weiss gemeistert wurden, setzte Joel Paul Fenchel in der 66. Minute, mit einem platzierten Schr√§gschuss, nach Vorlage von Kasper, dem Spuk eine Ende, als er mit dem dritten Traiser Treffer den Widerstand der Blau-Wei√üen endg√ľltig brach. Nur vier Minuten sp√§ter war es der eingewechselte Justin Schmidt der einen Konter erfolgreich zum 4:0 abschloss. Einen Pfostenschuss des auff√§lligen Konstantin Schreiner (72.), ein 25m Freisto√ü von Casties (86.) der dr√ľber strich und eine Warner-Chance (89.) die Weiss parierte, waren die noch nennenswerten Szenen der Bellersheim-Sch√ľtzlinge. Dazwischen lag das 5:0 von Neuzugang Achraf Zine Liyama (80.), der damit seinen ersten Treffer f√ľr den TFC erzielte, den Tristan zur L√∂wen, der zum 500.Mal das Traiser Dress trug, musterg√ľltig vorbereitete. Ein 25m-Versuch von Timm Gr√§f (83.), der den zu weit vor seinem Tor platzierten SGO-Keeper Hebich √ľberlisten wollte, und die deutlich bessere M√∂glichkeit von Robin Kasper (88.), der aus 8m am √ľberragend reagierenden SGO-Keeper scheiterte, waren die letzten aufsehenerregenden Szenen der Partie. ¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†

Schiedsrichter: Sascha Sandermann (TSV Albshausen)

Torfolge: 0:1 (24.) F. LOTZ (146) - 0:2 (45.) R. KASPER (4) - 0:3 (66.) J. FENCHEL (2) - 0:4 (70.) J. SCHMIDT (5) - 0:5 (80.) Achraf ZINE LIYAMA (1)

Traiser FC: M. Weiss; C. Lotz, F. Reuhl, D. Edlich, L. Bingel, J. Fenchel, S. M√ľller, T. Schepp, R. Kasper, Timm Gr√§f, F. Lotz - J. Schmidt, T. zur L√∂wen (500), A. Zine Liyama

 

 

 

 

 

   
© Traiser FC 72 e.V.