2417.SPIEL / 1402.Meisterschaftsspiel

12.SAISONSPIEL 2021/22 in Obbornhofen

5.Meisterschaftsspiel 21/22 - 02.09.21 - A-LIGA FRIEDBERG

 

TRAISER FC 72   -   SKV 1946 BEIENHEIM II   4:0 (2:0)

 

Die engagierte Gangart der Geißböcke beeindruckte den Spitzenreiter

Diese Partie war kein Kindergeburtstag f√ľr den Spitzenreiter ‚Äď Ein sehr kampfbetontes Spiel - ‚ÄěTor des Monats‚Äú von M√ľller - Bell am Rande einer Roten Karte ‚Äď Julius Schreiber mit einem Sensationstor

 

In einem sehr kampfbetonten Meisterschaftsspiel gingen die Traiser Gei√üb√∂cke am Ende als verdienter Sieger vom Platz. Der Tabellenf√ľhrer aus Beienheim fand im gesamten Spiel keine L√∂sung, um die Traiser ernsthaft zu gef√§hrden. Es war ein eher chancenarmes Spiel, indem die G√§ste besonders in der ersten H√§lfte mehr Anteile besa√üen. Die Bilkenroth-Sch√ľtzlinge waren aber meist am Strafraum mit ihrem Latein am Ende, was vor allem der stabilen Traiser Abwehr zu verdanken war, wo Kapit√§n Daniel Edlich der Turm in der Schlacht war und Goalgetter Marcel Bilkenroth kaum zu Entfaltung kommen lie√ü. Ein 17m-Schuss von Tiras (12.), ein 22m-Freisto√ü von Edlich (25.), ein Schr√§gschuss von Schreiber (26.) und ein Kopfball von Furkan (45.+1) waren au√üer den Toren die einzig nennenswerten Gelegenheiten im ersten Abschnitt. Das 1:0 durch Spieltrainer ‚ÄěBasti‚Äú M√ľller fiel aus heiterem Himmel, war aber um so sch√∂ner. Mit der Pike bugsierte der Mittelfeldstratege das Spielger√§t aus etwa 18m in den Winkel und lie√ü dabei SKV-Keeper Kitler keine Chance. Auch beim 2:0 durch Laurin Staab, in der zweite Minute der Verl√§ngerung der ersten H√§lfte, war er aus kurzer Entfernung chancenlos. Die kampfbetonte Partie setzte sich auch im zweiten Durchgang fort und der Unparteiische Wolfgang Schmidt vom FC Cleeberg hatte bei den G√§sten weiterhin keinen F√ľhrsprecher. Nachdem Tiras (51.) und Furkan (52./ Kopfball ans Lattenkreuz) zwei Chancen zum Anschlusstreffer vergaben, kam Joshua Ohlemutz in der 56. Minute im Strafraum der G√§ste zu Fall. Den f√§lligen Elfmeter verwandelte er selbst zum 3:0. Das befl√ľgelte die bis dahin schon enorme Laufbereitschaft der Blau-Gelben noch einmal. Eine viertel Stunde vor dem Ende belohnte sich Youngster Julius Schreiber f√ľr seine sehr engagierte Leistung mit einer zirkusreifen Einlage zum 4:0. Da auch weiterhin die Bem√ľhungen der G√§ste einen Treffer zu erzielen scheiterden, blieb es am Ende bei diesem sensationellen 4:0 Erfolg der Gei√üb√∂cke. ¬†¬†¬†

 

Schiedsrichter: Wolfgang Schmidt  (FC Cleeberg)

Torfolge: 1:0 (38.) S. M√úLLLER ( ) - 2:0 (45.+2) L. STAAB ( ) - 3:0 (53.) J. OHLEMUTZ (145 / FE) - 4:0 (65.) J. SCHREIBER (1)

Traiser FC 72: M. Weiss; S. Bell, F. Reuhl, D. Edlich, C. Lotz, T. Schepp, S. M√ľller, L. Staab, Timm Gr√§f, J. Schreinber, J. Ohlemutz - N. Schmidt, J. Schmidt

 

 

 

 

 

 

 

   
© Traiser FC 72 e.V.