1340.SPIEL / 1170. Meisterschaftsspiel

21. SAISONSPIEL 2022/23 in Gambach

14. Meisterschaftsspiel 22/23 - 09.03.23 - B-LIGA Friedberg Gruppe 1

 

TRAISER FC II   -   SG MELBACH I   3:8 (2:2) 

 

Die Melbacher Gäste siegten verdient auf dem Gambach Kunstrasenplatz - aber zu hoch

Ein ungl√ľckliches Eigentor er√∂ffnete die durchaus eigenartige Partie - 3 Treffer in sechs Minuten entschieden die Partie f√ľr die SG - >Gebrauchter Tag< von Keeper Wirth

 

Die technisch und spielerisch besseren G√§ste kamen zu einem klaren und verdienten Sieg, wo nach es aber nach 45 Minuten keineswegs aussah, denn bis dahin hielten die Gei√üb√∂cke ein achtbares 2:2. Nach einem fehlgeschlagenen, fast 40m-Versuch von Metz (14.), der den zu weit vor seinem Kasten stehenden SG-Keeper √ľberraschen wollte, gelang der SG, durch einen von Reuhl ungl√ľcklich abgef√§lschten Schuss von Fabian Watz (18.) das 0:1. Knoll (22./ 16m) und Mojahid (28./ Kopfball nach Ecke) h√§tten durchaus erh√∂hen k√∂nnen, doch nach einer halben Stunde dann der Ausgleich. Tristan zur L√∂wen verwertete ein Zuspiel von Gr√§f sehenswert zum 1:1. Timo Gr√§f selbst traf nur drei Minuten sp√§ter, nach einem Lapsus in der SG-Abwehr, zum 2:1 f√ľr die Hausherren. Ein haltbarer 14m Schuss von Abdelaziz El Mojahid f√ľhrte in der 39. Minute zum 2:2 Ausgleich. Fast mit dem Pausenpfiff h√§tte Timo Gr√§f fast noch den erneuten F√ľhrungstreffer erzielt. Der gelang nur f√ľnf Minuten nach Wiederbeginn dem Traiser Robert Metz, nach Freisto√ü von Tristan zur L√∂wen, aus etwa 10m. Dann ging es Schlag auf Schlag und es wurde ein v√∂llig anderes Spiel. Nur eine Minute nach dem F√ľhrungstreffer der Traiser √ľberlistete SG-Angreifer Abdelaziz El Mojahid den recht unsicheren Traiser Keeper Wirth zum 3:3 Ausgleich. Der 4:3 F√ľhrungstreffer f√ľr die Benedikt-Elf, durch einen strammen 22m-Knaller von Maxi Rau, folgte nur drei Minuten sp√§ter. In der 60. Minute erh√∂hte Patrice Steinhorst, nach einer weiteren Knoll-Ecke sogar auf 5:3 und stellte somit binnen neun Minuten das Spiel v√∂llig auf den Kopf. Nun ging nichts mehr bei den Rupp-Sch√ľtzlingen, die durch einen Abstauber von Fabian Watz (70.), nachdem Wirth einen Steinhorst-Schuss nur abklatschen konnte, sogar noch das 6:3 hinnehmen mussten. Zwei Minuten sp√§ter war es wieder Abdelaziz El Mojahid, der eine Knoll-Eckball zum 7:3 eink√∂pfte. Den Schlusspunkt unter diese eigenartige Partie setzte, mit dem Schlu√üpfiff des Unparteiischen Bj√∂rn R√∂sel (TSV Allendorf/Lahn), Pascal Hess zum 8:3, nach einer erneuten Ecke.

 

Schiedsrichter: Björn Rösel  (TSV Allendorf/Lahn)

Torfolge:¬† 0:1 (18.) ET - 1:1 (30.) T. zur L√ĖWEN (82) - 2:1 (33.) Timo GR√ĄF (130) - 2:2 (39.) - 3:2 (51. ) R. METZ (68) - 3:3 (53.) - 3:4 (55.) - 3:5 (59.) - 3:6 (70.) - 3:7 (72.) - 3:8 (90.)

Traiser FC II:  F. Wirth; C. Rupp, F. Reuhl, M. Engling, M. Fett, N. Schmidt, T. zur Löwen, R. Metz, M. Worg, Ta. zur Löwen, Timo Gräf - M. Simon, J. Walter, P. Haub.

 

 

   
© Traiser FC 72 e.V.