1343.SPIEL / 1173. Meisterschaftsspiel

24. SAISONSPIEL 2022/23

17. Meisterschaftsspiel 22/23 - 16.04.23 - B-LIGA Friedberg Gruppe 1

 

TRAISER FC II   -   TuS 1912 ROCKENBERG II   3:0 (1:0)

 

Endlich der erste Sieg in der Meisterschaft - kleine Hoffnung der Relegation zu entgehen

Der lange verletzte Robin Kasper war der B√ľchsen√∂ffner - Ohly und Walter legten nach - "Ketti" mit wei√üer Weste

 

Seit 20 Spielen hatten die Spieler der zweiten Mannschaft kein Erfolgserlebnis mehr, nun endlich der Durchbruch. Es war die pure Erleichterung nach dem Schlusspfiff dieser sehr kampfbetonten und auch flotten Partie f√ľr die Sch√ľtzlinge von Jan Grossmann und Christian Rupp, die seit dem 31. Juli 2022 nicht mehr gewonnen hatten. Der erste Sieg in dieser Meisterschaftsrunde befeuerte wieder die winzig kleine Hoffnung, am Ende doch noch dem Relegationsspiel aus dem Wege zu gehen. Obwohl das Restprogramm da eine ganz andere Sprache spricht, denn f√ľnf der sieben Gegner belegen die Tabellenpl√§tze 1 bis 7. Nach der ersten vergebenen Gro√üchance der G√§ste, durch Marvin Benk (5.), kamen die Platzherren besser in die Partie, allen voran der wieder genesene Robin Kasper. Er, der zun√§chst zweimal von Ohly (12.) bzw. von zur L√∂wen (19.) gro√üartig freigespielt wurde, aber an TuS-Keeper Liebig (12./19.) scheiterte, war es n√§mlich, der in der 21. Minute ein Solo zum 1:0 erfolgreich abschloss. Distanzsch√ľsse von Thielmann (24.) und dem Ex-Traiser Jonas Gutjahr (28.) hatten dann auf der anderen Seite ebenso keinen Erfolg, wie die M√∂glichkeit von Spielertrainer Christian Rupp (30.) der einen abgewehrten Ball aus 18m nicht an Keeper Liebig vorbeibrachte. Rupp verletzte sich im Laufe der Partie aber so schwer, dass er eine m√∂gliche Knie-OP √ľber sich ergehen lassen muss. Auch die G√§ste hatten den Ausgleich noch zweimal auf dem Fu√ü, ehe Lukas Ohly (40.), mit einem zu hoch angesetzten Gewaltschuss, auf sich aufmerksam machte. Eine zehnmin√ľtige Druckphase der G√§ste gleich nach dem Wechsel brachte ebenfalls nicht den gew√ľnschten Erfolg. Den hatte dann aber Lukas Ohly in der 68. Minute, nachdem er drei Minuten zuvor ein Top-Zuspiel von zur L√∂wen nicht nutzen konnte. Diesmal war es ein Pass des eingewechselten Routinier Waldemar Grot, der Ohly in Position brachte, die dieser zum 2:0 auch nutzte und dabei noch den guten Keeper Liebig d√ľpierte. Der gut aufgelegte Grot selbst setzte einen Kopfball (75.) nach einer Ecke dr√ľber, ehe er etwas sp√§ter Merlin Metzger in Szene setzte, der wiederum den frisch eingewechselten Jojo Walter in Position brachte und dieser mit einem strammen Spannschuss den 3:0 Endstand herstellte, was den Schmerz von Coach Rupp vielleicht etwas linderte. ¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†

 

Schiedsrichter: Steffen Braun  (SV Hoch-Weisel)

Torfolge: 1:0 (21.) R. KASPER (15) - 2:0 (68.) L. OHLY (6) - 3:0 (83.) J. WALTER (89) 

Traiser FC II: A. Kettenberger (148); C. Rupp (206), J. Grossmann (281), M. Engling (134), M. Fett (214), S. Dönges (30), Ta. zur Löwen (214), N. Schmidt (323), L. Ohly (30), R. Kasper (50), M. Metzger (21) - W. Grot (324), M. Worg (47), J. Walter (381)

 

 

   
© Traiser FC 72 e.V.