Spieljahr 2010/2011

v.l.: Betreuer Gerold Hitzel, 1. Vors. Stefan Kaiser, Jörg Fricke, Roger Hainzl, Carsten Tölle, Christian Golgowsky, Egon Antmansky, Fred-Dieter Hoppe

v.l. kniend: "Mitch" Schreiber, R. Graziano, Peter Fett, "Wolle" Fitzthum, Dieter Krämer und Ralf Hoppe.


Ansprechpartner:    Gerold Hitzel         Telefon:    +49 (0) 6004 2818
Trainingszeiten:       Mittwochs, ab 19:00 Uhr  (Sportplatz "Am Wäldchen")

(Vorhandene Spielberichte liegen als Link hinter dem Datum. Diese können mit einem Doppelklick abgerufen werden.)


Datum Heim Gast Uhrzeit Ergegnis
14.08.2010, Samstag Traiser FC FC Olympia Fauerbach

17:30

0  :  0

20.08.2010, Freitag Traiser FC SV Hoch-Weisel 19:00 0  :  3
04.09.2010, Samstag SG Birklar/Muschenheim Traiser FC 17:00 4  :  2
17.09.2010, Freitag Traiser FC SV Dorf-Güll 18:30 0  :  3
02.10.2010, Samstag SV Inheiden Traiser FC 16:30 ausgefallen
09.10.2010, Samstag Traiser FC SG Gambach/Ober-Hörgern 16:30 abgesagt
22.10.2010, Freitag KSV Bingenheim Traiser FC 19:00 abgesagt
30.10.2010, Samstag Traiser FC TV Langsdorf 16:00 6  :  3
14.01.2011, Freitag

Hallenturnier in Münzenberg (Spielzeit 1 x 10 Minuten) der SG AH FC Gambach / TFV Ober-Hörgern

Traiser FC SV Hoch-Weisel

18:41

0  :  0

Traiser FC Ex - Weg Pohl-Göns

19:14

0  :  0

SG Melbach Traiser FC

20:09

1  :  0

15.04.2011, Freitag Traiser FC SG Birklar/Muschenheim

18:30

1  :  4

06.05.2011, Freitag FC Gambach/Ober-Hörgern Traiser FC

19:00

 2  :  4
13.05.2011, Freitag KSV Bingenheim Traiser FC

19:00

 abgesagt
27.05.2011, Freitag Traiser FC FC Olympia Fauerbach

19:00

 2  :  8
01.06.2011, Mittwoch Traiser FC VFR Butzbach

19:00

 ausgefallen
17.06.2011, Freitag SV Dorf-Güll Traiser FC

19:15

 ausgefallen

 

 

7. Saisonspiel - 6.5.2011 - Freundschaftsspiel in Gambach

7. Saisonspiel 2010/11

429. Spiel / 317. Freundschaftsspiel

 

SG Gambach/Ober-Hörgern AH  -  Traiser FC AH  2:4 (0:2)

 

Zweiter Traiser Saisonsieg mit einem kleinen Fricke-Jubiläum  

 

Der Eintracht-Fan war zum 50. Mal im Traiser Trikot zu sehen – Doppelpack von Hoppe und Mück

 

Es war kein besonderer Leckerbissen was die beiden AH-Team auf dem Gambacher Sportgelände boten, aber es wurde ein verdienter Traiser Sieg. Die Gäste vom Traiser FC, bei denen Manfred Vogt weiter auf seinen 50. Treffer wartet und Holger Melcher beim nächsten Einsatz zum 50. Mal das Traiser Trikot tragen wird, hatten schon eine 4:0 Führung heraus geschossen, ehe die Gastgeber zu ihren beiden Toren kamen. Das 15ner Aufgebot von Team-Manager Gerold Hitzel begann die 70 Minuten engagierter, aber es dauerte bis zur 19. Minute, ehe etwas Zählbares heraussprang. Ein Kopfball-Treffer von Ralf Hoppe war es der die „Blau-Gelben“ auf die Siegerstraße brachte. Ein Doppelschlag von Torjäger Thomas Mück kurz vor der Pause und  nach dem Wechsel brachte eine Art Vorentscheidung. Zunächst hatte er mit einem Schlenzer (31.) aus 6m Erfolg, dann brauchte er aus kurzer Distanz (48.) nur noch einzulenken. Ein Alleingang von Ralf Hoppe bedeutete in der 54. Minute das 4:0, was danach die Traiser, die in Jörg Fricke (50. Spiel) einen Jubilar in ihren Reihen hatten, Konzentration und auch Kondition schwinden ließ. Folge waren die beiden Gegentore der Gastgeber in der 64. und 68. Minute.

 

Torfolge: 0:1 (19.) R. Hoppe – 0:2 (31.) T. Mück – 0:3 (48.) T. Mück – 0:4 (54.) R. Hoppe – 1:4 (64.) – 2:4 (68.)

 

Traiser AH/SOMA: W. Fitzthum; J. Fricke, M. Vogt, C. Golgowski, S. Kaiser, T. Müller, R. Hainzl, P. Fett, T. Mück, R. Hoppe, D. Krämer, H. Melcher, C. Tölle, M. Müller.

6. Saisonspiel 2010/11 - 15.4.11 - Freundschaftsspiel in Trais

428. Spiel / 316. Freundschaftsspiel

 

Traiser FC AH  -  SG Germ. Birklar AH  1:4 (1:2)

 

Traiser Schreckgespenst Jens Witzenberger wieder zweimal erfolgreich

 

Reaktivierung von Torsten Gensicken und Patrick Hitzel sowie 59. Treffer von Peter Fett

 

(mu) Die Traiser Oldies begannen die Rückrunde mit einer 1:4 Heimniederlage gegen die SG Birklar und konnten somit die 4:2 Niederlage aus dem Hinspiel nicht wett machen. Auch in diesem Spiel schlug das Traiser „Schreckgespengst“, SG-Angreifer Jens Witzenberger, wieder zweimal zu. Zunächst aber gingen die Gäste durch Viktor Gallinger (19.) mit 1:0 in Führung, ehe Witzenberger (26.) auf 2:0 ausbaute. Ein Hoffnungsschimmer im Traiser 14-Mann Kader in der 28. Minute, als Peter Fett mustergültig bedient wurde und mit seinem ersten Saisontreffer zum 1:2 einschob. Aber auch nach dem Wechsel viele Fehler im Traiser Spiel und wenigen Chancen (z.B. R. Hoppe (62.) nach Konter bedient von Alex Müller) wurden vergeben oder eine Beute des SG-Keeper Eller. Ein Seitfallzieher von Witzenberger bedeutete in 42. Minute das 1:3 und Bernd Bendig erhöhte vier Minuten später auf 4:1. Thorsten Noll (51.), Manuel Müller (54.)  und Jens Witzenberger (65.) vergaben noch weiter SG-Chancen, oder scheiterten an Keeper „Wolle“ Fitzthum. In der 55. Minute musste FC-Libero Vogt nach einem Schuss von Gallinger auf der Linie klären. So blieb es beim verdienten 4:1 Sieg der SGB.

 

Torfolge: 0:1 (19.) – 0:2 (26.) – 1:2 (28.) P. Fett - 1:3 (42.) – 1:4 (46.)

 

Traiser FC AH: W. Fitzthum; C. Tölle, F. Hoppe, D. Krämer, R. Hainzl, P. Hitzel, T. Gensicken,  A. Müller, P. Fett, R. Hoppe, J. Fricke, M. Vogt, M. Schreiber und T. Müller.

Rückblick erste Saisonhälfte 2010/11

 

Traiser AH/Soma war im ersten Halbjahr nur einmal erfolgreich

Roger Hainzl und Peter Fett waren immer dabei  – Dreimal >Mü< in der TSL vorne  

An die doch so erfolgreiche letzte Saison (6 Siege – 1 Niederlage) konnten die Traiser Oldies diesmal zunächst nicht anknüpfen, denn im Zeitraum von August bis Oktober erzielten die „Blau-Gelben“ in fünf Einsätzen nur einen Sieg, der im letzten Spiel gegen den TV Langsdorf mit 6:3 aber auch gleich recht deutlich ausfiel. Zuvor gab es das torlose 0:0 zum Auftakt gegen den erstmals als Gegner der AH auftretenden FC Oly. Fauerbach, dem ein 0:3 an gleicher Stelle gegen den SV Hoch-Weisel folgte. Dem anschließenden 2:4 in Muschenheim gegen die SG Birklar/Muschenheim gesellte sich eine weitere 0:3 Heimniederlage gegen den SV Dorf-Güll.

So stellt sich die Bilanz der Halbserie recht nüchtern dar, mit 4 Niederlagen und einem Sieg bei 8:13 Toren.

 

Torschützen:

2 Tore. Mück Thomas, Müll Andreas, Müller Alex

1 Tor: Kaiser Stefan, Hoppe Fred  

 

Einsätze:

5 Spiele: Hainzl Roger, Fett Peter

4 Spiele: Müller Alex, Mück Thomas, Leipold Willi, Krämer Dieter, Hoppe Fred, Fitzthum Wolfgang

3 Spiele: Tölle Carsten, Melcher Holger, Kerschner Jochen, Golgowsky Christian, Fricke Jörg

2 Spiele: Reitz Jörg, Kaiser Stefan, Hoppe Ralf, Schreiber Michael

1 Einsatz: Vogt Manfred, Roth Michael, Rollik Carsten, Reif Holger, Müller Thomas, Müll Andreas, Hofmann Peter

 

Übersicht:

14.08.10:         TFC AH – FC Oly. Fauerbach AH      0:0

20.08.10:         TFC AH – SV Hoch-Weisel AH         0:3

04.09.10:         SG Birklar/Muschen. AH – TFC AH    4:2

17.09.10:         TFC AH – SV Dorf-Güll AH              0:3

30.10.10:         TFC AH – TV Langsdorf AH            6:3

 

Gesamtbilanz AH/SOMA:

427 Spiele / 194 Siege – 80 Unentschieden – 153 Niederlagen --- TV: 875:742 Tore

davon

315 Freundschaftsspiele: 140 Siege – 49 Unentschieden – 126 Niederlagen --- TV: 751:679 Tore

5. Saisonspiel 2010/11 - 30.10.10

427. Spiel / 315. Freundschaftsspiel

Traiser FC AH  - TV Langsdorf AH  6:3 (2:2)

Traiser AH/Soma beendet das Jahr mit einem 6:3 Sieg

Doppelpack von Alex Müller und Andy Müll und Reaktivierung von Peter Hoffmann

In ihrem 5. Saisonspiel kamen die Traiser Oldies endlich zu ihrem ersten Saisonsieg. Nach dem Auftakt Remis gegen Oly. Fauerbach (0:0) und den Niederlagen gegen Hoch-Weisel (0:3), Birklar/Muschenheim (2:4) und Dorf-Güll (0:3) erreichten die von Gerold Hitzel betreuten „Geißböcke“, die erstmals seit dem xxxx wieder Peter Hoffmann im Team hatten, einen 6:3 (2:2) Sieg gegen den TV Langsdorf. Alex Müller eröffnete den Torreigen in der 5. Minute mit einem erfolgreichen Alleingang und Thomas Mück erhöhte 11 Minuten später auf 2:0. Im Gefühl dieses sicheren Vorsprungs ließen die Traiser die Konzentration schleifen und kassierten prompt den Ausgleich (23./35.), was dann das Halbzeitergebnis bedeutete. Kurz nach dem Wiederanpfiff von Referee Achim Hoppe brachte der ebenfalls wieder reaktivierte Andreas Müll die Traiser wieder in Führung, als er zum 3:2 abstaubte. Schon zwei Minuten später eine ähnliche Szene, als Stefan Kaiser, der kurz vor einem weiteren Jubiläum (900 Spiele) steht, zum 4:2 abstaubte. Die Hausherren besaßen trotz Personalnot die besseren Einzelspieler und kamen so in der 53. Minute durch einen Alexander Müller Schuss zum 5:2 und somit zur Vorentscheidung. Andy Müll baute diese Führung mit einem Kopfballtreffer in der 64. Minute noch aus, ehe die Gäste zwei Minuten vor dem Ende den 3:6 Endstand herstellten.

Torfolge: 1:0 (5.) A. Müller – 2:0 (16.) T. Mück – 2:1 (23.) – 2:2 (35.) – 3:2 (39.) A. Müll – 4:2 (41.) S. Kaiser – 5:2 (53.) A. Müller – 6:2 (64.) A. Müll – 6:3 (68.)

Traiser FC AH: W. Fitzthum; C. Tölle, F. Hoppe, D. Krämer, R. Hainzl, H. Melcher, S. Kaiser, A. Müller, P. Fett, A. Müll, T. Mück und P. Hoffmann.

 

 

   
© Traiser FC 72 e.V.